Regale in Hülle und Fülle

Ein Regal ist meist der stille Held unseres Alltags. Bücher, Spiele, Gewürze, Dekorationen – die Liste der Dinge, die in einem Regal ihren Platz finden, ist schier endlos. Ebenso groß ist die Auswahl an verschiedenen Größen, Ausführungen und Zwecken. Im Wohnzimmer brauchen Sie eine Möglichkeit, um die Familienfotoalben und die große Spielesammlung aufzubewahren, im Arbeitszimmer suchen Aktenordner ihren festen Platz und das Kinderzimmer braucht ausreichend Stauraum für Kinderbücher, Spielsachen und Lieblingskuscheltiere. Gerade in Kombination mit praktischen Aufbewahrungsboxen sind Regale die idealen Stauraum-Wunder für jedes Zimmer. Entdecken Sie die verschiedenen Stilrichtungen und finden Sie die perfekten Regale für Ihr Zuhause!

Stil entdecken
Stil entdecken
Stil entdecken
Stil entdecken
Stil entdecken

Entdecken Sie Ihren Stil!

Welches Regal darf es sein?

Nicht nur in Stilfragen unterscheiden sich Regale erheblich – auch was ihre generelle Gestaltung und Zweckmäßigkeit angeht gibt es teilweise große Unterschiede. Wenn Ihnen das Angebot zunächst unendlich scheint, haben wir hier einen kleinen Überblick für Sie.

Wandregale

Ein Wandregal besteht meist aus ein bis drei Regalböden und wird, wie es der Name schon andeutet, an der Wand befestigt. Es bietet Platz für Bücher, Pflanzen und kleinere Objekte. Durch die Anbringung an der Wand kann ein Wandregal meist deutlich weniger Lasten tragen, als eines, das auf dem Boden steht. Sie sollten also darauf achten, nicht zu viele und nicht zu schwere Gegenstände darin aufzubewahren. Wandregale eignen sich gut, um in der Küche Gewürze oder kleine Schalen und Geschirr zu präsentieren. Aber auch im Kinderzimmer können Sie einige Bücher oder Kuscheltiere beherbergen.

Bücherregale

Für alle Leseratten und Bücherwürmer ist ein Regal für die dicken Wälzer genau das Richtige. Ein Bücherregal bietet genügend Platz für all Ihre Lieblingsbücher, ohne dabei zu viel Raum einzunehmen, denn Bücherregale sind häufig deutlich weniger tief als andere Regale. Wenn Sie die Regalböden mit Buchstaben beschriften, finden Sie jedes Buch blitzschnell wieder. Außerdem ist ein gefülltes Bücherregal immer ein echter Hingucker. Sowohl im Arbeitszimmer als auch in Wohn- und Kinderzimmer kommt ein Bücherregal gut zur Geltung.

Raumteiler

Regale, die offenen Stauraum ohne Rückwand bieten, eignen sich perfekt, um sie als Raumteiler zu nutzen. So können Sie zum Beispiel den Arbeitsplatz vom Wohnraum trennen oder eine heimelige Spielecke im Kinderzimmer einrichten. Da von beiden Seiten in das Regal gegriffen werden kann, können nun sowohl Arbeitsunterlagen als auch Gesellschaftsspiele und Fernsehzeitungen in das Regal geräumt werden. Auch im Kinderzimmer können so Schreibtisch und Spielecke voneinander getrennt werden, damit Ihr Kind konzentriert lernen kann.

Regalwände

Eine Regalwand nimmt eine ganze Wand oder zumindest den größten Teil der Wand ein und bietet damit den meisten Stauraum unter den Regalen. Die Füllmöglichkeiten sind vielfältig: Ob Sie die Wand für Ihre Sammlerstücke nutzen, Ihre hart erarbeiteten Pokale präsentieren oder liebe Erinnerungsstücke immer im Blick haben möchten. Im Wohnzimmer oder Essbereich ist meist ausreichend Platz, um eine Regalwand aufzustellen, in kleineren Räumen wirkt sie allerdings oft zu massig.

Wenn Sie sich bei all den vielen Möglichkeiten nicht für ein Modell entscheiden können oder noch gar nicht wissen, welche Variante es überhaupt sein soll, helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl. Unsere ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen mit ihrer Expertise und Erfahrung zur Seite. So finden wir schnell das passende Regal für Sie!