Kommoden – schicke Begleiter des Kleiderschranks oder stilvolle Einzelstücke

Wohin mit Socken, Wäsche und Accessoires? In einem Kleiderschrank gehen sie schnell verloren. Und Schubladen im Kleiderschrank nehmen natürlich den Platz für Kleiderstangen und Ablageböden. Kommoden können hier eine wertvolle Einrichtungsalternative sein. Im Schrank findet alles Platz, das auf einem Kleiderhaken hängt, während die Kommode all Ihre kleinen Stücke wie Socken und Unterwäsche beherbergen kann. Eine Kommode ist stets eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem Kleiderschrank, kann aber auch alleine glänzen. Zusammen mit einem schönen Spiegel wird die Kommode blitzschnell zum Frisiertisch. Oder Sie kombinieren eine hübsche Tischleuchte, um einen gemütlichen Look zu erzeugen.

Stil entdecken
Stil entdecken
Stil entdecken
Stil entdecken
Stil entdecken

Entdecken Sie Ihren Stil!

Die Kommode als Allrounder

Nicht nur im Schlafzimmer gibt die Kommode eine gute Figur ab. Auch in Flur und Diele oder im Wohn- und Esszimmer kommt sie gut zur Geltung. Im Flur kann sie, als Ergänzung zur Garderobe, Handschuhe, Schals oder andere Accessoires beherbergen. Außerdem bietet die Oberfläche der Kommode einen perfekten Ort für eine Schlüsselablage oder einen Briefsammler. Im Wohnzimmer erhalten Sie durch eine Kommode Stauraum für Gesellschaftsspiele, Dekoelemente oder Familienalben. Eine Kommode ist kleiner als eine Wohnwand und dennoch geräumig, weshalb sie sich gut für kleine Wohnzimmer eignet. Eine Kommode findet in vielen Haushalten ebenfalls im Esszimmer Platz. Dort dient sie als Aufbewahrungsort für Tischdecken, Weingläser und das feine Geschirr. Wenn die Kommode in einem ähnlichen Look wie die Essgruppe gehalten ist, entsteht ein schickes Ensemble. Außerdem ersparen Sie sich Laufwege, wenn die Kommode in der Nähe des Tisches aufgestellt wird. Sie sehen, die Möglichkeiten, eine Kommode zu platzieren, sind vielfältig. Sie ist eben ein echter Allrounder.

Ein Möbelstück mit Geschichte

Der Name der Kommoden geht auf das französische Wort „commode“ zurück. Dies bedeutet nichts anderes, als bequem – und genau das sind Kommoden. Hervorgegangen aus Truhen und Sakristeischränken erobern die Kommoden seit Mitte des 16. Jahrhunderts die Welt. Schon unsere Großmütter und Großväter wussten das praktische Möbelstück zu schätzen. Es ist nicht verwunderlich, dass die Kommode nicht aus der Mode kommt, denn sie bietet praktischen Stauraum für unterschiedliche Nutzungsweisen.

Mit unserer Hilfe zu Ihrer Traum-Kommode

Unser umfangreiches Sortiment bietet eine vielfältige Auswahl an verschiedensten Kommoden. Für jeden Einsatz und Geschmack findet sich bei uns ein Modell. Gerne beraten wir Sie bei der Suche nach der passenden Kommode mit unserem Fachwissen. Schauen Sie einfach vorbei oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin.