Rund ums Baby & Kind

Filter schließen

Markt wählen

 
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 9
1 von 9

Kinderwagen, Buggys und Babykleidung für alle Bedürfnisse und Herausforderungen

Welcher Kinderwagen passt zu uns? Welchen Kindersitz benötigen wir? Ist genug Babykleidung da? Die Aufregung ist groß, wenn der Nachwuchs unterwegs ist und man an so vieles denken muss. Unser erstes Ziel ist es für unsere Kleinen ein sicheres und behütetes Nest zu bauen und den Kindern alles Erdenkliche zu bieten, damit sie sich bestens entwickeln. Bei so viel Auswahl an Kinderwagen, Babyschalen, Buggys, Spielzeug und Co fällt manchen von uns die richtige Entscheidung zu Produkten rund um’s Baby und Kind zu treffen nicht besonders leicht. Schwer sollte es aber nicht sein, sondern eine schöne und aufregende Zeit für alle werdenden Eltern.

Auch diejenigen, die bereits Kinder haben, stehen immer wieder vor dem Punkt sich abermals Gedanken über einen neuen Kinderwagen oder Buggy, den passenden Kindersitz oder eine Sitzerhöhung zu machen. Fragen Sie sich vor dem Kauf, welche Bedürfnisse mit den neuen Anschaffungen erfüllt werden sollen. Sind Sie sportlich aktiv, sollte ein Kinderwagen auch für diese Herausforderung gewappnet sein und eine Joggingrunde problemlos überstehen. Gehen Sie gerne in der Stadt bummeln und erledigen viele Einkäufe mit Vorliebe zu Fuß, sollte darauf geachtet werden, die Einkäufe am und im Kinderwagen oder Buggy verstauen zu können. Ebenso ist zu beachten, dass der Kinderwagen oder Buggy in das Auto passt und dennoch genug Stauraum übrigbleibt. Wie sieht die Situation in Ihrem Zuhause aus? Können Kinderwagen, Buggy und Co hier mühelos im Flur oder Treppenhaus untergebracht werden, ohne dass der Weg komplett versperrt wird? Auch das Wetter und die Witterungsverhältnisse der jeweiligen Jahreszeit sollten bedacht werden. Für den Kinderwagen und Buggy sind das passende Zubehör wie Regenschutz und ein warmer Winterfußsack praktische Begleiter.

Babyschalen, Kindersitze und Sitzerhöhungen sorgfältig auswählen

Wie wichtig sichere und qualitative Kindersitze und Babyschalen für Autos sind, zeigen immer wieder durchgeführte Tests. Sehr gut getestete Sitze und Schalen bieten die nötige Sicherheit und können somit Leben retten. Sie sollten darauf achten, dass der Kindersitz, die Babyschale oder die Sitzerhöhung Ihren Bedürfnissen und denen des Kindes entspricht. Bis wann kann die Babyschale sicher genutzt werden und ab welcher Körpergröße kommt welcher Kindersitz in Frage? Kann der Kindersitz individuell angepasst und z.B. die Kopfstütze verstellt werden? Aber auch der Aspekt einer praktischen Handhabung darf nicht zu kurz kommen. Verfügt Ihr Auto über Isofix und passt der Kindersitz mühelos in einen Kleinwagen? Ist das Polster abnehmbar und leicht zu reinigen?

All diese Fragen sollten Sie bei jeder Entscheidung für einen Kindersitz, eine Babyschale, einen Kinderwagen oder Buggy berücksichtigen. Diese Kriterien fließen auch bei Tests ein, die Kindersitze durchlaufen. Neben der Sicherheit bei einem Aufprall, ob von vorne, hinten oder von der Seite, gehen immer auch die Handhabung, Ergonomie, Reinigung und Schadstoffbelastung in die Bewertungen namhafter Test-Institute mit ein. Sicherheit geht vor - auf allen Gebieten!

 

Babykleidung praktisch und bequem

Süße Babykleidung kann nie genug vorhanden sein. Alle kennen das: Die Kleinen machen sich immer und überall schmutzig. Da ist es ratsam, immer Ersatz-Babykleidung im Kinderwagen oder später im Buggy dabei zu haben. So sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet.

Spielzeug im ersten Jahr

Altersgerechtes Spielzeug ist für eine gute motorische und sensomotorische Entwicklung wichtig. Machen Sie bei der Wahl an Spielzeug keine Kompromisse. Zu wissen, welches Spielzeug für welches Alter richtig und angemessen ist, hilft bei der Auswahl. In der Regel stehen die Altersangaben auf der Spielzeugverpackung. Natürlich geben diese nur eine grobe Empfehlung aus, da die Entwicklung eines jeden Kindes individuell ist.

0-3 Monate: Ihr Baby lernt bewegende Dinge mit den Augen zu verfolgen und Geräusche bewusster wahrzunehmen. Es erkennt immer mehr Farben und Formen. Mobiles für das Babybettchen, Kinderwagenketten oder Spieldecken mit integriertem Mobile sind ideal für Babies in diesem Alter. Die Kleinen werden animiert nach Gegenständen zu greifen, womit die Hand-Augen-Koordination trainiert wird. Greifen und fühlen sind wichtige Erfahrungen in dieser Entwicklungsphase.

4-6 Monate: Das bewusste Greifen wird nun immer besser und gezielter und auch das Drehen vom Bauch auf den Rücken wird fleißig geübt. Der Horizont erweitert sich durch die wachsende “Mobilität”. Alles, was die Kleinen in die Finger bekommen, wird in den Mund gesteckt. Achten Sie beim Kauf von Spielzeug penibel darauf, dass keine kleinen oder scharfen Gegenstände daran sind, die verschluckt werden könnten, und Schadstoffe enthalten sind. Auch das Bewusstsein für Ursache und Wirkung wird wach. Das Baby merkt, dass jedes Handeln eine Wirkung hat. Spielzeug, an dem das Kleine etwas drücken oder ziehen kann und damit zum Beispiel ein Geräusch erzeugt, ist optimal.

7-9 Monate: Der Aktionsradius und die Aktivitäten Ihres Babies vergrößern sich rasant. Plüschtiere, Bälle, Spielzeugautos, Gehhilfen und sich bewegendes Spielzeug zum Schieben, Drehen, Ziehen und Drücken sind jetzt gefragt. Alles, was zum Denken und Bewegen anregt, fördert Ihr Kind in seiner Entwicklung. Es versteht langsam, dass versteckte Gegenstände nicht ganz verschwunden sind und zieht sich an Möbeln hoch. Nun sind auch Schranktüren vor den kleinen Entdeckern nicht mehr sicher und sollten entsprechend gesichert werden. Entdecken Sie unser Sortiment an Steckdosensicherungen, Schubladen- und Schranktürenstoppern sowie passendem Kantenschutz vor Ort.

10-12 Monate: Ihr Baby wird jetzt überall umher krabbeln und seine Umwelt auf das genaueste untersuchen. Besonders interessant sind nun Gegenstände, die man schütteln, werfen, auf den Boden oder gegeneinander hauen kann. Mit Bauklötzen einen Turm bauen und ihn dann wieder umwerfen, macht einen riesen Spaß. Steckboxen, in die verschiedene Formen durch die passenden Öffnungen gesteckt werden müssen, fördern die Geschicklichkeit und Beobachtungsgabe Ihres Babies. Diese sind in verschiedenen Ausführungen zu haben und gehören in jede Spielekiste.

Kinderwagen, Buggys und Babykleidung für alle Bedürfnisse und Herausforderungen Welcher Kinderwagen passt zu uns? Welchen Kindersitz benötigen wir? Ist genug Babykleidung da? Die Aufregung ist... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kinderwagen, Buggys und Babykleidung für alle Bedürfnisse und Herausforderungen

Welcher Kinderwagen passt zu uns? Welchen Kindersitz benötigen wir? Ist genug Babykleidung da? Die Aufregung ist groß, wenn der Nachwuchs unterwegs ist und man an so vieles denken muss. Unser erstes Ziel ist es für unsere Kleinen ein sicheres und behütetes Nest zu bauen und den Kindern alles Erdenkliche zu bieten, damit sie sich bestens entwickeln. Bei so viel Auswahl an Kinderwagen, Babyschalen, Buggys, Spielzeug und Co fällt manchen von uns die richtige Entscheidung zu Produkten rund um’s Baby und Kind zu treffen nicht besonders leicht. Schwer sollte es aber nicht sein, sondern eine schöne und aufregende Zeit für alle werdenden Eltern.

Auch diejenigen, die bereits Kinder haben, stehen immer wieder vor dem Punkt sich abermals Gedanken über einen neuen Kinderwagen oder Buggy, den passenden Kindersitz oder eine Sitzerhöhung zu machen. Fragen Sie sich vor dem Kauf, welche Bedürfnisse mit den neuen Anschaffungen erfüllt werden sollen. Sind Sie sportlich aktiv, sollte ein Kinderwagen auch für diese Herausforderung gewappnet sein und eine Joggingrunde problemlos überstehen. Gehen Sie gerne in der Stadt bummeln und erledigen viele Einkäufe mit Vorliebe zu Fuß, sollte darauf geachtet werden, die Einkäufe am und im Kinderwagen oder Buggy verstauen zu können. Ebenso ist zu beachten, dass der Kinderwagen oder Buggy in das Auto passt und dennoch genug Stauraum übrigbleibt. Wie sieht die Situation in Ihrem Zuhause aus? Können Kinderwagen, Buggy und Co hier mühelos im Flur oder Treppenhaus untergebracht werden, ohne dass der Weg komplett versperrt wird? Auch das Wetter und die Witterungsverhältnisse der jeweiligen Jahreszeit sollten bedacht werden. Für den Kinderwagen und Buggy sind das passende Zubehör wie Regenschutz und ein warmer Winterfußsack praktische Begleiter.

Babyschalen, Kindersitze und Sitzerhöhungen sorgfältig auswählen

Wie wichtig sichere und qualitative Kindersitze und Babyschalen für Autos sind, zeigen immer wieder durchgeführte Tests. Sehr gut getestete Sitze und Schalen bieten die nötige Sicherheit und können somit Leben retten. Sie sollten darauf achten, dass der Kindersitz, die Babyschale oder die Sitzerhöhung Ihren Bedürfnissen und denen des Kindes entspricht. Bis wann kann die Babyschale sicher genutzt werden und ab welcher Körpergröße kommt welcher Kindersitz in Frage? Kann der Kindersitz individuell angepasst und z.B. die Kopfstütze verstellt werden? Aber auch der Aspekt einer praktischen Handhabung darf nicht zu kurz kommen. Verfügt Ihr Auto über Isofix und passt der Kindersitz mühelos in einen Kleinwagen? Ist das Polster abnehmbar und leicht zu reinigen?

All diese Fragen sollten Sie bei jeder Entscheidung für einen Kindersitz, eine Babyschale, einen Kinderwagen oder Buggy berücksichtigen. Diese Kriterien fließen auch bei Tests ein, die Kindersitze durchlaufen. Neben der Sicherheit bei einem Aufprall, ob von vorne, hinten oder von der Seite, gehen immer auch die Handhabung, Ergonomie, Reinigung und Schadstoffbelastung in die Bewertungen namhafter Test-Institute mit ein. Sicherheit geht vor - auf allen Gebieten!

 

Babykleidung praktisch und bequem

Süße Babykleidung kann nie genug vorhanden sein. Alle kennen das: Die Kleinen machen sich immer und überall schmutzig. Da ist es ratsam, immer Ersatz-Babykleidung im Kinderwagen oder später im Buggy dabei zu haben. So sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet.

Spielzeug im ersten Jahr

Altersgerechtes Spielzeug ist für eine gute motorische und sensomotorische Entwicklung wichtig. Machen Sie bei der Wahl an Spielzeug keine Kompromisse. Zu wissen, welches Spielzeug für welches Alter richtig und angemessen ist, hilft bei der Auswahl. In der Regel stehen die Altersangaben auf der Spielzeugverpackung. Natürlich geben diese nur eine grobe Empfehlung aus, da die Entwicklung eines jeden Kindes individuell ist.

0-3 Monate: Ihr Baby lernt bewegende Dinge mit den Augen zu verfolgen und Geräusche bewusster wahrzunehmen. Es erkennt immer mehr Farben und Formen. Mobiles für das Babybettchen, Kinderwagenketten oder Spieldecken mit integriertem Mobile sind ideal für Babies in diesem Alter. Die Kleinen werden animiert nach Gegenständen zu greifen, womit die Hand-Augen-Koordination trainiert wird. Greifen und fühlen sind wichtige Erfahrungen in dieser Entwicklungsphase.

4-6 Monate: Das bewusste Greifen wird nun immer besser und gezielter und auch das Drehen vom Bauch auf den Rücken wird fleißig geübt. Der Horizont erweitert sich durch die wachsende “Mobilität”. Alles, was die Kleinen in die Finger bekommen, wird in den Mund gesteckt. Achten Sie beim Kauf von Spielzeug penibel darauf, dass keine kleinen oder scharfen Gegenstände daran sind, die verschluckt werden könnten, und Schadstoffe enthalten sind. Auch das Bewusstsein für Ursache und Wirkung wird wach. Das Baby merkt, dass jedes Handeln eine Wirkung hat. Spielzeug, an dem das Kleine etwas drücken oder ziehen kann und damit zum Beispiel ein Geräusch erzeugt, ist optimal.

7-9 Monate: Der Aktionsradius und die Aktivitäten Ihres Babies vergrößern sich rasant. Plüschtiere, Bälle, Spielzeugautos, Gehhilfen und sich bewegendes Spielzeug zum Schieben, Drehen, Ziehen und Drücken sind jetzt gefragt. Alles, was zum Denken und Bewegen anregt, fördert Ihr Kind in seiner Entwicklung. Es versteht langsam, dass versteckte Gegenstände nicht ganz verschwunden sind und zieht sich an Möbeln hoch. Nun sind auch Schranktüren vor den kleinen Entdeckern nicht mehr sicher und sollten entsprechend gesichert werden. Entdecken Sie unser Sortiment an Steckdosensicherungen, Schubladen- und Schranktürenstoppern sowie passendem Kantenschutz vor Ort.

10-12 Monate: Ihr Baby wird jetzt überall umher krabbeln und seine Umwelt auf das genaueste untersuchen. Besonders interessant sind nun Gegenstände, die man schütteln, werfen, auf den Boden oder gegeneinander hauen kann. Mit Bauklötzen einen Turm bauen und ihn dann wieder umwerfen, macht einen riesen Spaß. Steckboxen, in die verschiedene Formen durch die passenden Öffnungen gesteckt werden müssen, fördern die Geschicklichkeit und Beobachtungsgabe Ihres Babies. Diese sind in verschiedenen Ausführungen zu haben und gehören in jede Spielekiste.